ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN                                            

1. Allgemeines

Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Onlineshop und Kunde schriftlich vereinbart wurden.

Der Kunde erkennt mit seiner Bestellung diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an.

 

2. Vertragsschluss

Die Angebote des Onlineshops im Internet sind eine unverbindliche Offerte an den Kunden, im Onlineshop Artikel zu bestellen.

Durch die Bestellung von Artikeln des Onlineshops im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Anbot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Der Onlineshop ist berechtigt, dieses Angebot durch Zusendung einer Auftragsbestätigung an zu nehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt per E-Mail, spätestens aber mit Lieferung der Waren.

Wir sind frei zu entscheiden ob wir eine Bestellung an nehmen. Falls wir eine Bestellung nicht ausführen werden, teilen wir das dem Kunden unverzüglich mit.

Falls ein Produkt nicht mehr verfügbar ist, teilen wir das dem Kunden ebenfalls unverzüglich mit. In dem Fall kommt kein Vertrag zustande.

 

3. Rückgaberecht / Verhalten bei Mängeln

Wir bemühen uns immer um eine unkomplizierte Lösung mit dem Kunden. Sollte der/die Artikel

Mängel aufweisen, kontaktieren sie uns umgehend und machen gegebenenfalls Fotos des Mangels.

Die aus einem Mangel der Ware begründeten Ansprüche des Kunden gegen den Onlineshops richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Bei Reklamationen wenden Sie sich bitte an:

Innendeko-24

Bütenweg 10

8240 Thayngen

Schweiz

E-Mail: info@innendeko-24.ch

       

4. Lieferung

 

Lieferfristen sind unverbindlich und können dem jeweiligen Artikel entnommen werden.

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz.

Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir den Kunden schnellstmöglich per E-Mail über die zu erwartende Lieferzeit, sofern uns eine Adresse vorliegt. Wir behalten uns das Recht einer Teillieferung vor, insoweit dies einer effizienten Abwicklung der Gesamtlieferung dient.

Bei Lieferungsverzögerungen, wie z. B. durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand sowie sonstige von dem Onlineshop nicht zu vertretende Ereignisse, kann kein Schadenersatzanspruch gegen den Onlineshop geltend gemacht werden.

Ist die Lieferung durch das Verschulden von Vorlieferanten verzögert oder unterblieben (Unmöglichkeit), so hat der Onlineshop nicht dafür einzustehen.

 

5. Versandkosten

 

 

Wir bieten unseren Kunden einen kostenlosen Versand an.

 

6. Preise

 

Alle angegebenen Preise sind Endpreise, die allenfalls die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 8 % beinhalten, was sie immer direkt dem Angebot entnehmen können.

 

7. Zahlung 

 

Die Zahlungsfrist beträgt 10 Tage ab dem Kaufdatum.

Kommt ein Kunde der Aufforderung der Bezahlung nicht nach, so erhält er 10 Tage nach dem Kauf eine erste kostenlose Mahnung.

Bei der zweiten Mahnung, welche 20 Tage nach dem Kauf versendet wird, wird eine Administrationspauschale in Höhe von 20 CHF erhoben. 

Jeder weitere Schritt wird mit einer Administrationsgebühr in Höhe von 20 CHF in Rechnung gestellt.

Desweiteren sind die Betreibungsgebühren durch den Kunden zu bezahlen.

 

Wir bieten ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

 

Vorabüberweisung auf unser Konto bei der BEKB

Bezahlung per Paypal

Bezahlung per Kreditkarte (über Paypal)

Barzahlung bei Abholung

 

8. Eigentumsvorbehalt von Waren

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die bestellten Waren Eigentum des Onlineshops (Eigentumsvorbehalt). Bei Zahlungsverzug des Kunden ist der Onlineshop berechtigt, die Ware zurückzunehmen. Darin liegt kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn dieser wird ausdrücklich erklärt.

Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die, an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

 

9. Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche gegen uns sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf unserem vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder dem unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

 

11. Datenschutz

Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine, dem Onlineshop im Rahmen der Geschäftsbeziehung zugehenden persönlichen Daten, elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Sinne dieser Bestimmung ermittelte Daten ausschließlich für Zwecke der Leistungserbringung, insbesondere zum Zweck der Auftragsabwicklung und der Buchhaltung erhoben und verarbeitet werden. Der Onlineshop gibt Kunden-Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

 

12. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

13. Gerichtsstand

Grenchen ist ausschliesslich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht.

 

14. Salvatorische Klausel und Gültigkeit der AGB

Mit einer Bestellung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops an. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung sofort ersetzt. Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.

 

Grenchen, 15.10.2012

Nach oben